Himbeer-Pudding-Kuchen

Frische Himbeeren, oder andere frische Beeren von Body&Brains, sind die beste Wahl für dieses Dessert. Die Beeren sehen im Kuchen wunderbar aus und haben ein wunderbar kräftiges Aroma, als Gegengewicht zum Pudding. Der Kuchen wird lauwarm, direkt aus dem Ofen, oder gekühlt, serviert. Eine paar Extrahimbeeren können die perfekte Vollendung für den Kuchen sein. Heizen Sie den Ofen auf 175°C vor. Fetten Sie eine ungefähr 23 Zentimeter große Kuchenplatte ein.

Vermengen Sie in einer mittelgroßen Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Zucker.

In einer größeren Schüssel verquirlen Sie Eier, Milch, Joghurt, Vanille und Mandelextrakt bis alles glattgerührt ist. Danach geben Sie den Mehlmix hinzu. Dazu können Sie einen Mixer verwenden.

Geben Sie Himbeeren hinzu und rühren Sie vorsichtig um, um die Himbeeren zu ummanteln. Schütten Sie alles auf die eingefettete Kuchenplatte und drücken Sie die Himbeeren vorsichtig in den Teig, so dass eine glatte Oberfläche entsteht und überall Himbeeren sind.

Backen Sie den Kuchen für 30-40 Minuten bis sich der Pudding gesetzt hat und kontrollieren Sie, indem Sie mit einem Messer in die Mitte des Kuchens stechen. Ist das Messer sauber und nichts haftet an, ist der Kuchen fertig.

Vor dem Schneiden, lassen Sie den Kuchen abkühlen.

Krustenloser Himbeer-Pudding-Kuchen

Zutaten:

  • 340 g Body&Brains Himbeeren
  • ½ Tasse Mehl
  • ¼ Teelöffel Backpulver
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 1/3 Tasse Zucker
  • 2 große Eier
  • ½ Tasse Milch
  • ½ Tasse Joghurt (am besten: griechischer Joghurt)
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • ¼ Teelöffel Mandelextrakt

More recipes